Traum von der Cup-Titelverteidigung geplatzt –
Derbyniederlage im Penaltyschießen!

Das Derbys ihre eigenen Gesetze haben bewahrheitete sich im Schweizer Cup 1/4-Finale zwischen dem RHC Wolfurt und RHC Dornbirn wieder eindrücklich. Dornbirn startete in der vollen Wolfurter HockeyArena fulminant in die Partie und führte nach 10 Minuten durch zwei Hagspiel und einen Gomez Treffer mit 3:0. Es schien als würden sie die Heimischen mit Haut und Haaren fressen. Eine Blaue gegen Rodriguez und der fällige Direkte – Bosch im Nachstochern – brachte die Hausherren jedoch wieder ins Spiel, Bartes gelang noch vor der Pause per Penalty der Anschlusstreffer zum 2:3. Wolfurt kam entschlossener aus der Kabine, ein Doppelschlag brachte die Wende. In der 35. Minute glich Theurer zum 3:3 aus und zwei Minuten später erzielte Gallego den erstmaligen Führungstreffer für Wolfurt. Dornbirn erhöhte das Tempo und drängte auf den Ausgleich, per Penaltys hätte das Spiel schon lange entschieden sein können doch die Gende-Boys vergaben 7 Minuten vor Spielende zum vierten Mal vom Punkt. Gomez sorgte in der 46. Minute dann doch noch für den vielumjubelten 4:4 Ausgleichstreffer aber für mehr reichte es in der regulären Spielzeit nicht mehr. Eine neue Regelauslegung, welche seit November in Kraft trat, kostete Dornbirn schlussendlich die Teilnahme am Final Four. Der Führungstreffer durch Gomez in der Verlängerung hätte vor zwei Wochen noch die Entscheidung per Golden Goal bedeutet, dem ist jetzt nicht mehr so, die Überzeit wird ausgespielt und so gelang Bosch, nach dem 10. Teamfoul der Dornbirner, per verwandeltem direktem Freistoß erneut der Ausgleich. Das Penaltyschießen musste entscheiden und die Schwachstelle Standardverwertung fand auch in Wolfurt seine Fortsetzung. Die Messestädter trafen nur einmal und dies war gegen die effizienten Hausherren zu wenig. Die Chancenauswertung sowie ein überragender Mohr in Wolfurter Gehäuse machten den Unterschied. Der Titelverteidiger ist somit ausgeschieden, Wolfurt hält die Vorarlberger Fahnen hoch und zieht nicht unverdient neben Genf, Montreux und Diessbach ins Final Four ein.

 

 

CH Cup 1/4-Finale

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn   6 : 5 (2 : 3)

Schiedsrichter: Pace, Fermi

Strafen: 1 x 2 Min. Rodriguez

 

RHC Wolfurt: Schüssling, Mohr; Zehrer 1, Bartes Queralto 1, Gallego Gutiérrez 1, Wolf, Bosch Zaldívar 2, Winder, Theurer 1

 

RHC Dornbirn: Mirantes, Lechleitner; Brunner, St. Sahler, Rodriguez, Gomez 3, Stockinger, Kaul, Hagspiel 2, Fässler

 

Quelle Bildmaterial: Stiplovsek

Video vom Spiel

DAS NÄCHSTE LIVE SPIEL

HERNE BAY : RHC DORNBIRN

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X