Nullrunde in Uri

Uri ist die Revanche für das dramatische Halbfinal-Cup-Aus im Jänner dieses Jahres gelungen und schickt die Dornbirner mit null Punkte nach Hause.

 

Es läuft noch nicht so ganz rund bei den Messestädtern, wobei der Ball in Uri nach vorne anfangs gut lief und größtenteils in den eigenen Reihen gehalten wurde. Zwei eingefahrene Konter nutzten die Hausherren jedoch ruckzuck aus und führten nach 9 Minuten durch Gehrig und Da Costa mit 2 : 0. Die Einwechslung von Hagspiel brachte wieder einwenig Hoffnung und die Gelben zurück ins Spiel. Ein satter Weitschuss fand den Weg direkt ins Tor der Urner, auch wenn es die Schiedsrichter einwenig anders sahen und den Treffer Stefan Sahler zugeschrieben haben. Doch gerade als die Messestädter am Drücker waren kassierte man den nächsten Gegentreffer zum 3 : 1. Die Antwort der Gende-Boys folgte postwendend per Anspiel, Sahler spielte auf Hagspiel, dieser drückte ab und verkürzte abermals per Weitschuss auf 3 : 2. Danach hagelte es eine Flut an blauen Karten, drei auf Seiten der Dornbirner und eine für die Urner, doch kein Team konnte daraus Profit ziehen. Dornbirn hatte zunächst Glück nicht höher in Rückstand zu geraten, doch kurz vor der Pause gelang den Stieren erneut der 2-Tore-Vorsprung durch eine Unachtsamkeit in der Defensive. Nach Seitenwechsel passierte nicht mehr viel, wie schon so oft in dieser Saison konnten die zahlreichen Chancen nicht in Tore umgemünzt werden. Dornbirn zeigte sich bemüht, übernahm klar das Spieldiktat und setzte alles daran schnellst möglichst wieder den Anschluss zu schaffen. Drei Minuten vor Spielende setzte Briker durch einen Konter den Gnadenstoß zur 5 : 2 Niederlage. Vereinzelte Spieler sind noch nicht in Topform, es fehlt im Moment der letzte Biss und der Zug vors Tor, dennoch glaubt Coach Gende an seine Jungs und ist überzeugt, zur richtigen Zeit zurück zu kommen.

 

Schweizer NLA

RHC Uri – RHC Dornbirn   5 : 2 (4 : 2)

Schiedsrichter: Fermi, Rebughini

Strafen: 1 x 2 Min. (Gehrig), je 1 x 2 Min. (Gomez, Hagspiel, Rodriguez)

 

RHC Uri: Greimel, Blöchlinger; Briker 1, Von Allmen, Gehrig 1, Fussen, Imhof 1, Gisler, Gasser, Da Costa 2

 

RHC Dornbirn: Mirantes, Gomes Da Silva; Brunner, St. Sahler 1, Rodriguez, Gomez, Kaul, Hagspiel 1, Fässler, Mostögl

Highlights zum Spiel:
http://rollersports.sportvideos365.com/rhcu//video/rollhockey/nla/18-11-2017/rhc-uri-rhc-dornbirn/740-goal-5:2-rhc-uri-66

 

 

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter:

www.rollhockey.ch

www.rhc-dornbirn.at

www.facebook.com/RHCDornbirn

Nullrunde in Uri

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X