Dornbirn verliert Heimspiel-Krimi gegen Biasca

Die Dornbirner mussten gegen Vizemeister Biasca mit 3:4 die erste Saisonniederlage hinnehmen. Dabei begann alles ganz nach dem Geschmack der Hausherren, quasi mit dem ersten Gegenzug verwertete Gomez del Torno per Nachschuss zum Führungstreffer. Biasca machte Druck und glich in der siebten Spielminute durch ein Kontertor aus. Die Tessiner standen defensiv gut, auch eine blaue Karte durch Torhüter Tatti konnten die Messestädter per direktem Freistoß und anschließendem Überzahlspiel nicht nutzen. Über mehr als einen Treffer kamen beide Teams bis zur Pause nicht hinaus und so ging es mit einem nicht ganz unverdienten 1:1 in die Kabinen.

Nach Seitenwechsel kamen beide Mannschaften immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten, welche die Torhüter Figueiredo und Mirantes zunichte machten. In der 35. Minute ließen die Violetten Gomez del Torno im Strafraum zu viel Platz, wodurch sich dieser mit seinem zweiten Treffer und der erneuten Führung zum 2:1 bedankte. Der Jubel hielt gerade mal 30 Sekunden an, da schoss Camillo Boll die Gäste postwendend zum Ausgleich. In der 42. Minute wendete sich erstmals das Blatt zugunsten der Tessiner und gingen durch Ré Cleto etwas glücklich in Führung. Dreieinhalb Minuten vor Spielende bewies der Jüngste Jonas Fäßler nervenstärke und verwandelte nach einer blauen Karte von Rodoni einen direkten Freistoß eiskalt zum Ausgleich. Die Partie war wieder von Spannung kaum zu überbieten und als alle schon mit einer Verlängerung liebäugelten, setzte Gregorio Boll in der Schlussminute den Gastgebern den Gnadenstoß. Dornbirn kam noch zu Chancen, für mehr reichte es aber leider nicht mehr. Trotz der bitteren Niederlage trauerte man den verlorenen Punkte nur kurz nach, denn beim anschließenden Oktoberfest mit Bierkrugstemmen war zumindest für diesen Abend alles wieder vergessen. Jetzt heißt es noch enger zusammen zu rücken, den in den nächsten zwei Wochen warten mit Juventude de Viana und Diessbach zwei harte Brocken auf die Dornbirner.

 

 

Schweizer NLA

RHC Dornbirn – RC Biasca    3 : 4 (1 : 1)

Schiedsrichter: Eggimann, Lewis

Strafen: 2 x 2 Min. Biasca (Tatti, Rodoni)

 

RHC Dornbirn: Mirantes, Gomes Da Silva; Garcia, Gomez del Torno 2, Fäßler 1, Hagspiel, Brunner, Mostögl, Sahler, Stockinger

 

RC Biasca: Tatti, Figueiredo; Giger, Ruggiero, Rodoni, Ré 1, Orlandi, C. Boll 1, G. Boll 2, Scanavin

 

 

Video-Highlights zum Spiel:

http://www.rollhockey.ch/Videos

 

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter:

www.rhc-dornbirn.com

www.facebook.com/RHCDornbirn

www.rollhockey.ch

Bilder vom Spiel

Highlights vom Spiel

Live Stream vom Spiel

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X