Dornbirn gewinnt heißen Fight im Tessin nach Penaltyschießen

Die Dornbirner zeigten erneut eine starke Partie im Tessin, auch wenn wieder Sekunden zum Sieg in der regulären Spielzeit fehlten, so klappte es diesmal zumindest im Penaltyschießen mit dem Zusatzpunkt und vermiest Biasca den Weg zurück an die Tabellenspitze. Rodriguez gelang früh der Führungstreffer zum 1:0, den Vorsprung konnten die Messestädter bis zur Pause halten. Nach Seitenwechsel drehten Scanavin und Topscorer Orlandi zunächst die Partie für die Gastgeber, ehe Rodriguez und Gomez die Dornbirner innert eineinhalb Minuten wieder mit 3:2 in Führung brachten. 64 Sekunden vor Spielende holte Biasca-Torhüter Figueiredo den hinters Tor fahrenden Kaul von den Beinen und musste für 2 Minuten auf die Strafbank. Statt den Sack zuzumachen scheiterte Rodriguez per direktem Freistoß und nach dem Nachschuss kamen die Violetten wieder an den Ball, konnten angreifen und holten das 15. Teamfoul. Orlandi verwandelte den Direkten 20 Sekunden vor der Ende im Nachschuss zum 3:3. In der Verlängerung der ersten Halbzeit schoss Brunner die Gende-Boys erneut in Front, doch wieder egalisierten die Hausherren zum Ausgleich. Da sich nach erneutem Seitenwechsel nichts mehr tat, musste das Penaltyschießen entscheiden. Dabei behielten die Dornbirner die Nerven, Gomez traf als 4. Schütze sowie Rodriguez als Fünfter und da Mirantes alle Penaltys entschärfte, durfte Biasca ihren Fünften gar nicht mehr schießen.

 

„Generell standen wir hinten gut, nach vorne war es schwierig auf der Piste den Ball zu kontrollieren. Wir sind froh das Spiel zu unseren Gunsten entschieden zu haben, hätten aber eigentlich drei Punkte holen müssen,“ so Spieler Dominique Kaul.

 

 

Schweizer NLA

RC Biasca – RHC Dornbirn    4 : 5 n.P. (0 : 1, 3 : 2, 1 : 1. 0 : 0)

Schiedsrichter: Lewis, Trauffer

Strafen: 1 x 2 Min. Kaul, 1 x 2 Min. Figueiredo

 

Torfolge: 04. Rodriguez 0:1, 31. Scanavin 1:1, 41. Orlandi 2:1, 44. Rodriguez 2:2, 46. Gomez del Torno 2:3, 49. Orlandi 3:3, 50. Brunner 3:4, 53. Ca. Boll 4:4, 60. Rodriguez 4:5

 

RC Biasca: Tatti, Figueiredo; Ré, Giger, Orlandi, Boll Gr., Ruggiero, Boll Ca., Rodoni, Scanavin

 

RHC Dornbirn: Mirantes, Gomes Da Silva; Kaul, Hagspiel, Gomez del Torno, Rodriguez Lorenzo, Fässler, Brunner, Sahler St., Stockinger

 

 

Video-Highlights vom Spiel:

http://rollersports.sportvideos365.com/rcb//video/rollhockey/nla/24-02-2018/rc-biasca-rhc-dornbirn/876-penalty-rc-biasca-88

 

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter:

www.rhc-dornbirn.com

www.facebook.com/RHCDornbirn

www.rollhockey.ch

Highlights vom Spiel

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X