Breganze wie erwartet eine Nummer zu groß

Erwartungsgemäß chancenlos war Dornbirn beim CERS-Cup Hinspiel in Breganze und musste sich dem Favoriten aus Italien mit 9:2 beugen. Sportlich begann das Match, wie es die meisten Rollhockey-Experten erwartet hatten – mit dem frühen Führungstreffer der Hausherren: Ein Weitschuss von Ambrosio fand den Weg zum 1:0 ins Tor. Dass Hockey Breganze die Dornbirner durchaus ernst nahm, erkannte man nicht nur an der Startaufstellung in der Anfangsphase. Die Messestädter ließen sich durch den Gegentreffer nicht beeindrucken und spielten frech drauf los, für einen Treffer reichte es dennoch nicht. Die spielbestimmenden Routiniers gaben das Tempo vor, erspielten sich durch schnelles Passspiel sämtliche Chancen und drei weitere Tore bis zur Pause. Nach Seitenwechsel ging´s ähnlich weiter, mit dem Treffer zum 5:0 sorgten die Italiener schnell für die Vorentscheidung. Dornbirn bemüht und hätte durch drei Standardsituationen nochmals einwenig heran kommen können, stattdessen fuhr man in Überzahl noch ein Kontertor ein. Aber auch auf der anderen Seite entschärfte der gut aufgelegte Dornbirn Torhüter Mirantes drei Penaltys der Hausherren und musste sich erst beim Vierten gegen den 3-fach Schützen Cocco im Nachschuss geschlagen geben. Zwar kamen die Dornbirner gegen Ende des zweiten Abschnitts beim Stande von 9:0 etwas besser ins Spiel, mehr als Schadensbegrenzung lag gegen den physisch und spielerisch klar überlegenen Titelaspiranten aber nicht drinnen. Brunner und Hagspiel beglückten die 20 mitgereisten RHC-Fans mit ihren Treffern zum 9:2 Endstand, das Rückspiel findet am 13. Jänner in der Stadthalle statt.

 

 

CERS-Cup 1/8-Final Hinspiel

Breganze (IT) v RHC Dornbirn = 9 : 2 (4 : 0)

Schiedsrichter: Ullrich (DE), Niestroy (DE)

Strafen: 2 x 2 Minuten Platero und Cacau

 

Hockey Breganze: Sgaria, Costenaro, Ambrosio, Compagno, Cocco, Gimenez, Dal Santo, Cacau, Platero, Mabilia

Dornbirn: Mirantes, Gomes Da Silva; Brunner 1, M. Sahler, Rodriguez, Kaul, Gomez, Hagspiel 1, Fässler, Lechleitner

 

Torschützen: 1. Hälfte: 1’38 „Ambrosio (B), 11’26“ Cacau (B), 12’41 „Gimenez (B), 19’44“ Cacau (B) – 2. Hälfte: 2’01 “ Cocco (B), 7’49 „Cocco (B), 9’47“ Gimenez (B), 15’41 „Gimenez (B), 16’55“ Cocco (B), 17’41 „Gomez (D), 21’28 „Hagspiel (D)

Bilder vom Spiel

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X