Bittere Niederlage beim Aufsteiger!

Ausgerechnet beim Aufsteiger ließen die Dornbirner wichtige Punkte liegen und stiegen erstmals leer aus. Die Sterne ihrerseits revanchierten sich für die Cup-Niederlage vor drei Wochen in der Stadthalle und feierten ihre ersten NLA-Punkte.

 

Es wollte an diesem Sonntag einfach nichts gelingen, stetig rollte man den Toren hinter nach. Thunerstern ging durch einen verwerteten Rui-Penalty mit 1 : 0 in Führung. Quasi im Gegenzug schlenzte Rodriguez den Ball halbhoch zur Mitte, dieser wurde von einem Thuner Spieler per Rollschuh zum Ausgleich ins eigene Tor abgelenkt. Beim erneuten Führungstreffer der Sterne erwischte Gian Rettenmund die Dornbirner Verteidigung auf dem falschen Fuß, auch Torhüter Mirantes konnte den Patzer seiner Vorderleute nicht mehr ausbessern. Immer wieder setzten die Gende-Boys gefährliche Konter, jedoch führte keiner vor der Pause zum Erfolg. Auch nach Seitenwechsel fehlte den Messestädtern defensiv die Zuordnung, Tommasi kommt nach eineinhalb Minuten ungehindert zum Nachschuß und stellte auf 3 : 1. Eine blaue Karte überstanden die Dornbirner zunächst unbeschadet, danach machte Gomez seine Bestrafung wieder gut, setzte sich im Zweikampf durch und verkürzte auf 3 : 2. Die Messestädter blieben dran, drückten verhememt auf den Ausgleich und auch Torhüter Mirantes konnte sein Team durch zahlreiche Konter und Abwehrparaden bis zur Schlussminute im Rennen halten. Statt dem erhofften Ausgleichstreffer kassierten Stockinger & Co jedoch das 4 : 2 und somit die erste Niederlage nach regulärer Spielzeit.

 

Die Dornbirner waren in der Mur-Halle nicht wirklich bereit als Team aufzutreten und haben immer noch Schwierigkeiten ihr Spiel von letzter Saison auf den Platz zu bringen. Es hadert an der Chancenverwertung, Penaltys sowie direkte Freistöße wollen im Moment auch nicht rein, zudem lässt man zu viele unnötige Kontermöglichkeiten zu. Im Heimspiel gegen Biasca am Samstag wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein, um gegen den aktuellen Spitzenreiter bestehen zu können.

 

 

Schweizer NLA

SC Thunerstern – RHC Dornbirn   4 : 2 (2 : 1)

Schiedsrichter: Eggimann, Schneider

Strafen: 1 x 2 Min. Gomez

 

SC Thunerstern: Panagopulus, Hostettler; G. Rettenmund 2, R. Rettenmund, Rui 1, Tommasi 1, Fankhauser, C. Wagner, Y. Wagner, Gempeler

 

RHC Dornbirn: Mirantes, Gomes Da Silva; Kaul, Hagspiel, Gomez del Torno 1, Rodriguez 1, Fäßler, Brunner, Lechleitner, Stockinger (ohne Sahler Brüder)

 

Video-Highlights vom Spiel:

http://rollersports.sportvideos365.com/sct//video/rollhockey/nla/22-10-2017/srhv—fsrh-rhc-dornbirn/354-highlight-rhc-dornbirn-1

 

 

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter:

www.rollhockey.ch

www.rhc-dornbirn.at

www.facebook.com/RHCDornbirn

Video vom Spiel

Translate »

Pin It on Pinterest

Share This
X